BRAND DESIGN CHECK-UP

Ein professionelles Brand Design Feedback ist perfekt für dich, wenn du in eine dieser drei Kategorien fällst:

1. Dein Brand Design gefällt dir ganz gut, aber du weißt, dass da noch Luft nach oben ist. So richtig stimmig ist es nicht. Die Kundenanfragen könnten passender sein. Du weißt nicht genau, welche Stellschrauben du noch drehen könntest.

2. Dein Brand Design hat eine Generalüberholung nötig und du wünschst dir einen Leitfaden, wo du damit anfangen könntest und worauf du in deinem Fall achten solltest.

3. Du überlegst eine Brand Design Entwicklung bei mir zu beauftragen, bist dir aber noch nicht sicher und willst mich erstmal abchecken. #legit

Checkliste mit aufgeklapptem Blatt

THE LIST

Diese Bereiche checke ich für dich durch:

  • Logo (Handwerk, Adaptivität, Wirkung)
  • Schrift (Auswahl, Einsatz, Kombination, Wirkung)
  • Farbe (Auswahl, Einsatz, Kombination, Wirkung)
  • Bilder (Auswahl, Inhalt, Stil, Wirkung)
  • Social-Media (Kanal-Gestaltung, Grafiken)
  • Layout Workbooks, Slides & co.
  • Layout Website & Landingpage
  • Layout Newsletter und E-Mail-Signatur

So funktioniert der Brand Design Check-Up:

1.

Du beantwortest meinen Fragebogen, der mir Aufschluss über dich, deine Kunden, deinen Markt und deine zu begutachtenden Materialien oder Kanäle gibt.

2.

Ich gehe meine Checkliste durch und habe dabei unsere drei Maßstäbe im Kopf: passt das zur Zielgruppe, stellt das deine Besonderheit heraus, hebt dich das vom Markt ab?

3.

Du bekommst von mir eine schriftliche Liste der Dinge, die du optimieren solltest, wenn dein Brand Design Shut-up-and-take-my-Money-Effekte triggern soll.

Lena sitzend am Schreibtisch, blickt lächelnd in die Kamera

Was kostet der Brand Design Check-Up?

Aufgrund der Breite der zu begutachtenden Materialien gibt es keinen One-Size-Fits-All-Preis für den Brand Design Check-Up. Zwei Beispiele für dich:

  • Der Check von Logo, Farben und Schrift (ohne Layouts) liegt bei 190 Euro netto.
  • Kommen Bildsprache, Layout Website & Landingpage sowie Social-Media-Grafiken dazu, liegt das Invest bei 690 Euro netto.

In allen Fällen bekommst du konkrete Handlungs­empfehlungen — design-psychologisch fundiert, ergebnis-orientiert und fakten-basiert.

Erwähnte ich, dass gutes Design ziemlich viel Science und nur eine kleine Prise Art ist? Ich sag’s auch gerne doppelt und dreifach: nutzerführende Gestaltung (nichts anderes ist unser Brand Design) unterliegt wissenschaftlichen Prinzpien. Farben, Formen, Schriftarten, Platzierungen können Make-or-Break-Point deiner Kundenansprache sein. Frag dich also, was es dich kostet, wenn du diese Dinge nicht berücksichtigst. Ugh! 

Ich erstelle dir ein konkretes Angebot, wenn ich weiß, was wir uns bei dir alles anschauen. 

Liebe Lena, ich wollte mich ganz herzlich für deinen Support bedanken. Du glaubst garnicht, wie sehr du mir geholfen hast, von do-it-yourself (mit entsprechendem Look!) zu professionell mit wenigen Kniffen zu gelangen. Ich bin an der Umsetzung wirklich ein wenig verzweifelt und habe gefühlt viel zu viele Stunden mit „rumfrickeln“ vergeudet. Mein Problem war hauptsächlich die Optik sauber und professionell hinzubekommen. Deine Tipps waren da Gold wert und vor allem schnell alleine umsetzbar. Das Layout stand anschließend dann doch recht zügig. Es hat mir auch noch mal geholfen meinen Text zu reduzieren, wofür ich sonst ja nicht so bekannt bin.

Mit meinem Ergebnis kann ich jetzt super leben und habe schon Ideen, was ich noch so alles damit anstellen kann, wie z. B. Flyer, Workshop-Ankündigungen etc. Das Grundgerüst steht erstmal und Text kann ich dann je Thema individuell anpassen. Eine super Sache!

Mich hast du mit deinem Support übrigens richtig beruhigt, da du als Profi drüber geschaut und deinen „Segen“ gegeben hast. Als Nicht-Layouter fehlt mir da einfach das Know-How, aber ich habe jetzt so viel mitgenommen, dass ich das neu gewonnene Wissen nun auch auf andere Formate anwenden kann. Ein schöner Nebeneffekt also.

Danke auch nochmal für deine schnelle Hilfe. Das war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich deinen Service in Anspruch nehme. So wertvoll!

Karin Wenz

Lerncoaching für Frauen in Aus- und Weiterbildung

Liebe Lena, ich wollte mich ganz herzlich für deinen Support bedanken. Du glaubst garnicht, wie sehr du mir geholfen hast, von do-it-yourself (mit entsprechendem Look!) zu professionell mit wenigen Kniffen zu gelangen. Ich bin an der Umsetzung wirklich ein wenig verzweifelt und habe gefühlt viel zu viele Stunden mit „rumfrickeln“ vergeudet. Mein Problem war hauptsächlich die Optik sauber und professionell hinzubekommen. Deine Tipps waren da Gold wert und vor allem schnell alleine umsetzbar. Das Layout stand anschließend dann doch recht zügig. Es hat mir auch noch mal geholfen meinen Text zu reduzieren, wofür ich sonst ja nicht so bekannt bin.

Mit meinem Ergebnis kann ich jetzt super leben und habe schon Ideen, was ich noch so alles damit anstellen kann, wie z. B. Flyer, Workshop-Ankündigungen etc. Das Grundgerüst steht erstmal und Text kann ich dann je Thema individuell anpassen. Eine super Sache!

Mich hast du mit deinem Support übrigens richtig beruhigt, da du als Profi drüber geschaut und deinen „Segen“ gegeben hast. Als Nicht-Layouter fehlt mir da einfach das Know-How, aber ich habe jetzt so viel mitgenommen, dass ich das neu gewonnene Wissen nun auch auf andere Formate anwenden kann. Ein schöner Nebeneffekt also.

Danke auch nochmal für deine schnelle Hilfe. Das war bestimmt nicht das letzte Mal, dass ich deinen Service in Anspruch nehme. So wertvoll!

Karin Wenz

Lerncoaching für Frauen in Aus- und Weiterbildung

Venn-Diagramm zum Thema Fedback

Warum mein feedback wertvoll ist

Feedback ist wichtig. Wenn du das nicht wissen würdest, dann wärst du nicht hier. Aber nicht jedes Feedback ist gleich wertvoll. Psychologe und Buchautor Adam Grant (Leseempfehlung: Originals) hat ein spannendes Venn-Diagramm entwickelt, auf welches Feedback wir hören sollten und welches mit Vorsicht zu genießen ist.

Bei mir kannst du dir sicher sein, dass ich dir nicht nur eine persönliche Meinung mitteilen werde, wenn ich dein Brand Design untersuche. Mir ist das Wichtigste, dass dein Design seinen Zweck erfüllt. Mein Fokus liegt auf der Qualität, das gilt auch für die handwerkliche Umsetzung.

Ich bin seit 2003 im Designbereich tätig, davon viele Jahre in leitender Funktion, unter anderem als Head of Design einer Digitalagentur. Neben der Praxistätigkeit kann ich eine Ausbildung, ein akademisches Studium und diverse Weiterbildungen vorweisen, zuletzt die des Digital Brand Managers an der Quadriga Berlin. Ich habe sogar schon Preise gewonnen (falls das wichtig für dich ist).

Going Neon habe ich mit dem Antrieb gegründet, Einzelunternehmer selbstbewusster, mutiger und erfolgreicher zu machen. Mir ist es also eine echte Herzensangelegenheit, dir zu einem effektiven Brand Design zu verhelfen.

NOW WHAT?

Zeit und graue Haare sparen.

Individuelle Profi-Checkliste abgreifen.

Bald richtig glänzen mit deinem relaunchten Design.

Mächtig stolz sein und dich wieder gerne zeigen.