Top 3 Business-Skills (killin‘ it softly)

16. Juni 2022 | 0 Kommentare

Unterschätzte Softie-Qualitäten

Die Top 3 Skills im Business (wenn’s nach mir ginge): 👔🙂

1️⃣ Einfühlungsvermögen
2️⃣ a) Kommunikation, Gesprächsführung
2️⃣ b) Responsivität (Antwortgeschwindigkeit)
3️⃣ Sicheres Auftreten

🎓 Wenn du dich nicht in dein Gegenüber hineinversetzen kannst, dann kannst du kein Vertrauen aufbauen. Du musst deinen Kund*innen das Gefühl geben, dass du sie verstehst.

🎓 (Erst) Wenn du deine Kund*innen verstehst, dann kannst du lösungsorientierte Gespräche führen. Du kannst Fäden aufgreifen, relevante Beispiele bringen und die mögliche Lösung so beschreiben, dass sie verstanden (und gewollt, ffs!) wird.

🎓 Wenn du in eurer Korrespondenz zügig und konkret antwortest, dann zeigst du, dass du dein Gegenüber wertschätzt, dass es dir wichtig ist. Ghoste nicht! Sag, wann du dich zurückmeldest.

🎓 Wenn du weißt, was du kannst (und ehrlich sagst, was nicht!) und das ruhig und unprahlerisch ausstrahlen kannst, dann sind Menschen eher geneigt, mit dir arbeiten zu wollen. Menschen möchten ihre hart verdienten Euros in Menschen investieren, denen sie ohne Zweifel die Lösung zutrauen.

⚠️ Es geht nicht immer nur um Content, Strategie, Networking, Angebote oder Skalierung: es lohnt sich auch immer in die oben genannten Soft Skills zu investieren.

Leute kaufen gute Gefühle.
Schaffe einen Nährboden dafür! 🪴

Welche sind deine Top-Business-Skills? Was würdest du ergänzen wollen? 🙂

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Brand Design ist kein Originalitätswettbewerb

Brand Design ist kein Originalitätswettbewerb

Du kannst die exakt gleichen Farben haben, wie jemand anderes. Oder Schriftarten. Oder Formen. Oder Bildstile. Oder oder oder. Es ist egal. (ich hab's gesagt) Es gibt mindestens 30 Hebel im Brand Design, die deine Marke zu deiner Marke machen. Es ist niemals eine...

mehr lesen
Schnell und gut im Kreativbereich — geht das?

Schnell und gut im Kreativbereich — geht das?

Die renommierte Designerin Paula Sher (Pentagram, NYC) sagt über ihre kreative Tätigkeit: The work that I do, for the most part, is best when the ideas are instinctive and fast and the results are best when they are accomplished fast. Dass ein kreatives Projekt immer...

mehr lesen
Lass dich nicht von Tools stressen, die du nicht benötigst

Lass dich nicht von Tools stressen, die du nicht benötigst

Tolle Tools sind nicht der Prädikator für Business-Erfolg. Genau gesagt können zu große und neue Tools einen ganz schön stressen und vom Wesentlichen abhalten. Mein Rat an dich: überfordere dich nicht mit Tools, deren vielen Möglichkeiten und Kosten. Vor allem nicht,...

mehr lesen

Brand Design ist kein Originalitätswettbewerb

Du kannst die exakt gleichen Farben haben, wie jemand anderes. Oder Schriftarten. Oder Formen. Oder Bildstile. Oder oder oder. Es ist egal. (ich hab's gesagt) Es gibt mindestens 30 Hebel im Brand Design, die deine Marke zu deiner Marke machen. Es ist niemals eine...

mehr lesen

Schnell und gut im Kreativbereich — geht das?

Die renommierte Designerin Paula Sher (Pentagram, NYC) sagt über ihre kreative Tätigkeit: The work that I do, for the most part, is best when the ideas are instinctive and fast and the results are best when they are accomplished fast. Dass ein kreatives Projekt immer...

mehr lesen

Lass dich nicht von Tools stressen, die du nicht benötigst

Tolle Tools sind nicht der Prädikator für Business-Erfolg. Genau gesagt können zu große und neue Tools einen ganz schön stressen und vom Wesentlichen abhalten. Mein Rat an dich: überfordere dich nicht mit Tools, deren vielen Möglichkeiten und Kosten. Vor allem nicht,...

mehr lesen